Eröffnung der Filiale St.Leon

1960

Bis Ende der fünfziger Jahre war kein genossenschaftliches Institut in St. Leon vertreten. Dem Wunsch nach einer solchen Einrichtung trug dann die damalige Spar- und Kreditbank Wiesloch Rechnung, in dem sie am 02. Januar die Geschäfte in der Gemeinde aufnahm. Die Räumlichkeiten wurden in der Hauptstraße 85 bei den Eheleuten Konrad und Emma Hofmann angemietet.

Eigenes Bankgebäude in Sankt Leon

1970

Schon bald reichte der Platz in den angemieteten Räumen nicht mehr aus. Daher wurde ein Grundstück erworben, um ein eigenes Bankgebäude zu erstellen. In diesem Jahr wurde mit dem Bau begonnen. Am 20. Dezember 1971 konnten die damals modern und zweckmäßig eingerichteten Räume in der Marktstraße 61 bezogen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen